.

Einladung zum Pressegespräch

vorab möchten wir festhalten, dass wir keine Politiker sind, sondern Eltern von Kindern mit Behinderungen!
Im Juni hätten die Therapieeinrichtungen der "Eule" geschlossen werden sollen. Dieser Termin konnte auf November verschoben werden.
Betroffene Eltern fordern nun zukunftsorientierte Therapiekonzepte, die rasch umgesetzt werden sollen.
Eine Petition dazu wurde von Frau Tollinger initiiert.

Neue Konzepte liegen derzeit nicht vor. Politisches Hick-Hack und gegenseiteige Vorwürfe bringen uns nicht weiter. Darum wollen wir Ihnen konstruktive Vorschläge und Forderungen aus Sicht von uns Eltern vermitteln!  Das Ende der Eule in ihrer bisherigen Form bringt auch Chancen für neue, möglichst inklusive Therapiestrukturen!

Anfang Juli möchten wir die gesammelten -  mehr als 8.500 (!) - Unterschriften aus der Petition einer engagierten Mutter der Sozialabteilung und der ÖGK überbringen und wir laden Sie ganz herzlich zu einem Pressegespräch über das Thema "zukunftsorientierte Therapiekonzepte" ein.

Wann:  Am Donnerstag, den 1. Juli um 10:00 Uhr
Wo:      In der Familienberatungsstelle von Integration Tirol,  Hallerstraße 109    2. Stock

Pressegespräche sind meist schwer planbar, weil nie klar ist, wie viele interessierte Medienvertreter wirklich kommen ;-)
Bitte um Ihre kurze Anmeldung per E-Mail an   beratung@integration-tirol.at  weil wir nicht wissen, ob wir ausreichend Platz bieten können.
Im Notfall können wir spontan ausweichen, aber dazu brauchen wir Ihre Mailadresse, damit Sie auch passend informiert werden können!

Rückfragen richten Sie bitte an Wolfgang Begus (Obmann)   0676 64 99 100
oder Frau Sonja Tollinger (Mutter und Initiatorin der Petition)  0650 30 60 314

Unterlagen zum Download >>>

Stellungnahme der NutzerInnenvertretung >>>

 

Powered by Papoo 2012
336797 Besucher