.

Veränderung in Verbundenheit

Liebe Eltern,
von 30. Juli bis 31. Juli 2021 veranstalten wir einen Workshop für Eltern von Kindern mit Behinderungen, zu dem wir Sie herzlich einladen!

Im Workshop sollen Eltern eineinhalb Tage lang die Gelegenheit haben, durchzuatmen, sich auszutauschen und über Fragen im Zusammenhang mit dem Groß- und Erwachsenwerden ihrer (behinderten) Kinder nachzudenken.

Wir konnten zwei hochqualifizierte Referentinnen aus Deutschland gewinnen, die den Workshop im Team durchführen und moderieren werden: Hannah Furian, 33, lebt in Berlin mit viel persönlicher Assistenz, die sie als Rollstuhlfahrerin mit Sehbehinderung im Alltag braucht. Ilse Furian, 72, lebt in Hamburg und ist vielseitig interessiert, pädagogisch wertvoll ausgebildet und Feldenkrais-Lehrerin.

Für die professionelle Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderungen während des Workshops ist eine Kooperation mit den Kinderfreunden Tirol vereinbart.

Ort: Haus der Begegnung Innsbruck, Rennweg 12, 6020 Innsbruck
Das Haus der Begegnung ist für Personen mit Mobilitätseinschränkungen gut zugänglich. Es gibt die Möglichkeit zur Übernachtung.

Zeiten: Freitag, 30. Juli, 14.00 bis 18.30
Samstag, 31. Juli, 09.30 bis 17.00

Kosten: Pro TeilnehmerIn am Workshop € 65.- Dieser Betrag inkludiert die Kosten für den Workshop, sowie die Verpflegung während der Workshop-Zeiten und gegebenenfalls die Kinderbetreuung. Übernachtungskosten sind direkt mit dem Haus der Begnung abzurechnen.

Anmeldung:
Ihre Anmeldung richten Sie bitte per E-Mail an beratung@integration-tirol.at
oder telefonisch unter  0699 1 999 555 7

Veränderung in Verbundenheit:
Wie wir unsere Kinder mit und ohne Behinderung in die Welt schicken, gut begleiten und dann ... loslassen ...
und was dann passiert


Ein Workshop für Eltern - der Ankündigungstext der Referentinnen:

Was ist die Aufgabe von Eltern? Sie geben ihren Kindern Sicherheit durch Verbundenheit. Sie begleiten sie. Sie zeigen und erklären ihnen die Welt. Sie trauen ihnen was zu. Sie machen ihnen Mut. Sie machen sie selbstbewusst. Sie lassen sie etwas Besonderes sein. Und dann lassen sie sie los in ihr eigenes Leben!

Im Workshop wollen wir gemeinsam erkunden, wie dieses Loslassen geht. Es gibt Ängste und Sorgen, Freude und Stolz, gerade Pfade und Umwege. Es hört nie auf, aber es gibt eine Richtung: Die Kinder leben ihr Leben.

Wir wollen gemeinsam überlegen, wie wir unsere Kinder nach dem Loslassen achtsam und liebevoll begleiten können, darauf achten, dass sie Halt haben und aufgefangen werden. Etwas verändert sich grundsätzlich. Nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Eltern!

Wir erzählen aus unseren Erfahrungen im Ablöseprozess als Mutter und Tochter. Wir werden uns stärken durch Staunen, Lachen und dadurch, dass wir uns gegenseitig bereichern. Wir werden Prozesse aus der Persönlichen Zukunftsplanung, aus der Achtsamkeitsmethode und aus der Körperarbeit nach Feldenkrais einbringen.

Wir freuen uns auf eine interessante und schöne gemeinsame Zeit mit Ihnen in Innsbruck!

 

Danke an folgende UnterstützerInnen!

Ein ganz herzliches DANKE auch an die privaten UnterstützerInnen des Workshops!

Land Tirol Logo           Gutmann-Logo          MPreis-Logo

 

 

 

Powered by Papoo 2012
331995 Besucher